Oris

Falerio D.O.P

3bollivegani

Das Anbaugebiet dieses typischen Weißweins liegt in den Hügeln der Provinz von Ascoli Piceno auf einer Höhe von 300 m.ü.M.. Die autochthonen Rebsorten Pecorino, Passerina, die optimal mit der Rebsorte Trebbiano vereint sind, charakterisieren diesen Wein, der jung getrunken werden sollte. Seine Strohgelbs Farbe, mit grünen Nuancen zeichnet seine Spritzigkeit und Lebendigkeit aus. Sein Aroma ist von feiner Süße von Äpfeln und weißen Blumen und drückt zugleich warme und frische Geschmacksnoten aus, die den Eindruck von Süße und leichter Herbe er zeugen.

Geographische herstellungsgebiet
die Städte Offida und Acquaviva Picena, Provinz Ascoli Piceno
Boden
mittlere Dichte
Höhe
250-300 m.ü.M.
Anbausystem
Zapfenkordon
Weinlese
manuell, Ende September
Rebsorten
Trebbiano, Passerina, Pecorino
Weinherstellung
in Weiß, unter kontrollierter Temperatur
Alterung
er ist konsumbereit im Frühling nach der Weinlese
Verfeinerung
Keine
Wahrnehmbare eigenarten

Farbe Strohgelb, mit grünen Widerscheinen
Geruch fruchtig frisch
Geschmack weich und fruchtig
Alkoholgehalt 13%